4 Gründe warum du besser keine Abschminktücher verwenden solltest

9. Februar 2021 | Hautpflege
Enthält Werbung/Produktempfehlungen

Sind Abschminktücher eine gute Alternative zu herkömmlichen Cleansern?


Zu den zweifellos beliebtesten Beautyprodukten gehören Abschminktücher. Weich und soft kommen sie daher und entfernen im Handumdrehen Make up Reste und Alltagsschmutz.

Mit einem Wisch ist alles weg. Aber, ist das wirklich so – sind sie wirklich gut für unsere Haut?

Leider nein, auch wenn sie so beliebt sind, kann man sie nicht uneingeschränkt empfehlen. Natürlich kommt es auch auf die jeweilige Zusammensetzung an. Reinigungstücher werden getränkt mit einer Lotion, die eine große Anzahl an Stoffen enthalten kann. Entscheidend ist daher: welche Tenside und Emulgatoren werden eingesetzt? Sind reizende Duftstoffe oder Konservierungsmittel enthalten? Stoffe, die künstlich die Hornschicht aufquellen, damit sich die Haut weicher anfühlt? Mineralöle................

Herkömmliche Reiniger enthalten zwar ebenfalls Tenside und Emulgatoren, diese bleiben aber nicht auf der Haut liegen, da sie abgewaschen werden. Dieser Schritt entfällt bei Abschminktüchern, was das Reinigungsprozedere verkürzt.



Fakt ist



1. Abschminktücher können Unreinheiten fördern


Make up und besonders Augenmake up ist öl-löslich, deswegen werden die Tücher auch mit pflanzlichen oder synthetischen Ölen getränkt. Diese Öle werden nicht mehr abgewaschen und hinterlassen einen fettigen Film auf der Haut, der die Poren verstopfen und die Entstehung von Pickeln und Mitessern fördern kann. Besonders wenn komedogene Öle wie Paraffinum liquidum, Petrolatum o.ä. enthalten sind.

Für eine gründliche Reinigung sind die Tenside zu wenig. Dadruch ist die Reinigungskraft nicht so durchschlagend, dass eine gründliche und porentiefe Reinigung damit möglich ist. Der Schmutz wird lediglich angelöst und da man  mit den Tüchern nur oberflächlich über die Haut wischt, wird im schlechtesten Fall der angelöste Schmutz nur noch tiefer in die Poren hineingearbeitet.




2. Abschminktücher können die Haut reizen


Ist dir schon mal aufgefallen, dass bei der Verwendung von Reinigungstüchern kleine Seifenbläschen auf der Haut entstehen. Das sind die enthaltenen Tenside, die auf der Haut schäumen und den Alltagsschmutz und Make up Reste entfernen sollen. Tenside und Lösungsvermittler sind zwar auch Bestandteil von anderen herkömmlichen Reinigern, allerdings werden sie wieder abgewaschen. Die Tenside und Emulgatoren aus Abschminktüchern bleiben auf der Haut liegen und weichen den Lipidverschluss und die Hornschicht in der Haut auf. Die Hautbarriere wird durchlässig. Das kann dazu führen, dass die Haut Feuchtigkeit verliert und austrocknet.


Damit die feuchten Tücher in ihrer Packung nicht verkeimen und sich keine Schimmelpilze bilden, braucht es Konservierungsmittel – die am Ende ebenfalls auf der Haut landen und dort verbleiben.


 Juckreiz, Brennen und Rötungen sind eindeutige Anzeichen, dass die Hautbarriere angegriffen ist. An dieser Stelle ist es auf jeden Fall notwendig Veränderungen in der Pflegeroutine vorzunehmen.




3. Abschminktücher fördern Falten und brüchige Wimpern


Gerade im empfindlichen und dünnhäutigen Augenbereich ist eine sehr milde Reinigung wichtig. Damit das Augen Make up vollständig abgeht, muss man mit Abschminktüchern mitunter ganz schön schrubbeln. Das macht die Augenpartie knittrig und die Wimpern brüchig. Am besten verwendet man im Augenbereich einen speziellen Augen Make up Entferner mit pflegenden Inhaltsstoffen und spült im Anschluss noch mal mit klarem Wasser nach.




4. Abschminktücher sind nicht gut für die Umwelt

Bei zwei Mal täglich reinigen reicht eine Packung max. für zwei Wochen. Damit produziert man dauerhaft einen ordentlichen Müllberg. Viele Tücher bestehen aus Polyester und sind nicht biologisch abbaubar. Wenn du zumindest zeitweise nicht auf Abschminktücher verzichten kannst, solltest du zumindest auf Tücher aus biologisch abbaubaren Materialien zurückgreifen.

Eine gute und umweltbewusste Möglichkeit sind wiederverwendbare Baumwollpads, mit denen man Reinigungsprodukte sehr gut abnehmen kann (z.B. wenn man nasse Haaransätze vermeiden möchte)
Anae Baumwollpads 4 Stück für 5,99 erhältlich im Shop von pure nature

Besser

Eine geeignete Reinigung ist das A & O und die Basis jeder Hautpflegeroutine. Natürlich könnte man auch – bzw. sollte man auch – nach der Anwendung von Abschminktüchern die Haut mit reichlich klarem Wasser nachspülen, allerdings kann man dann auch gleich auf eine Reinigung zurückgreifen, die auf den Hauttyp abgestimmt ist und die Haut porentief reinigt.

Tonic nicht vergessen
Ein Tonic, das nach der Reinigung, den leicht sauren ph-Wert der Haut wieder herstellt ist ebenso unverzichtbar. Bleiben Tenside auf der Haut verschiebt sich ihr ph-Wert in den alkalischen Bereich, was die Vermehrung von Keimen und Bakterien begünstigt.Der Toner stellt in Minuten ein günstiges Hautmilieu wieder her und stärkt die natürliche Mikroflora der Haut. 


Fazit:

Der 4 in 1 Effekt von Abschminktüchern, der Reinigung, Tonic, Augen Make up Entferner und Wattepad gleichermaßen ersetzen soll, ist natürlich bequem und zeitsparend, allerdings ist das Ergebnis  nicht optimal und kann langfristig der Haut schaden. Als Notlösung nach einer langen Partynacht oder auf Reisen sind Abschminktücher vertretbar. Sie können eine optimale Reinigung nicht ersetzen, aber bei guter Qualität vorausgesetzt, ergänzen. Achte bei Reinigungstüchern, genau wie bei anderen Pflegeprodukten, auf die Zusammensetzung und gute Inhaltsstoffe in der Inci Liste und wasche Rückstände immer mit klaren Wasser ab.

Langfristig sollte es uns unsere Haut wert sein, ausreichend Zeit in ein gründliches Reinigungsritual zu investieren. Wirkstoffe können so besser in die Haut eindringen. Mit 10 Cent pro Tuch sind Reinigungstücher auch keine günstige Angelegenheit und summieren sich am Ende auf die gleiche Summe, die man in ein ordentliches Reinigungsset investiert, das dann für 2-3 Monate hält.

Zugehörige Produkte

Delicate Cleansing Bar
Gesichtsreinigung für sensible Haut mit natürlichen Ölen

Inhalt: 100 Gramm

22,90 €*

Clarifying Cleansing Bar
Gesichtsreinigung für akneanfällige Haut mit Salicylsäure

Inhalt: 100 Gramm

22,90 €*

Enzymatic Cleansing Balm
Sanfte Reinigungsemulsion mit Pflegeeffekt

Inhalt: 125 Milliliter (23,60 €* / 100 Milliliter)

29,50 €*

Skin ph Toner
Klärendes Gesichtswasser mit Glykolsäure

Inhalt: 200 Milliliter (14,25 €* / 100 Milliliter)

28,50 €*