Ernährung: Dein Schlüssel, um Mischhaut in den Griff zu bekommen

12. Juli 2021 | Ganzheitlich schön
Pickel und unreine Haut auf Nase und Stirn. Und weil das nicht reicht, sehr trockene Hautstellen im Wangen- und Augenbereich. Viele von euch kennen dieses Problem nur zu gut. Was kannst Du dagegen tun? Vielleicht weniger Schokolade essen oder doch den Wein weglassen?

Durch meine langjährige Erfahrung als Ernährungscoach kann ich sagen: Du bist, was du isst! Eine ausgewogene Ernährung kann die Selbstheilungskräfte deines Körpers aktivieren und damit deine Hautprobleme lindern.

Um Licht ins Dunkel zu bringen, verrate ich dir im Folgenden die wichtigsten Ernährungstipps, um deine Haut von innen heraus zu stärken und ihr natürliches Gleichgewicht wiederherzustellen!

Do´s: 

  • Hoher Ballaststoffanteil: Achte darauf, genügend Ballaststoffe, wie Haferkleie, Flohsamenschalen oder Chiasamen, zu dir zu nehmen. Auch Vollkornprodukte, Hülsenfrüchte und Kohl sind reich an Ballaststoffen. Sie binden überschüssige Hormone und sorgen dafür, dass sie über den Darm ausgeschieden werden. 
  • Omega-3-Fettsäuren: Fisch- oder Algenöl (z.B. von Norsan) können die Talgproduktion regulieren und sorgen für eine stabile Hautbarriere. Damit sie ihre Wirkung entfalten können, solltest du 1-2 EL täglich davon zu dir nehmen. Alternativ 4-6 Krillölkapseln (z.B. von lebe natur)
  • Vitamin D und A: wirken Hormonstörungen entgegen, sind wichtig für den Aufbau der Darmschleimhaut und für die Ablösung von toten Hautschuppen. Eine ausreichende Zufuhr verhindert verstopfte Poren. Der Vitamin-D-Spiegel sollte vorab medizinisch getestet werden. Eine natürliche Quelle an Vitamin A und D ist zum Beispiel Lebertranöl. 
  • Zink: für die Funktionen der Haut und der Hormone unerlässlich und im Blutserum von Aknebetroffenen häufig zu niedrig. Sesam, Kürbiskerne, Haferflocken, Linsen und Rindfleisch sind natürliche Quellen. 
  • Vitamin C steigert die Progesteronbildung auf natürliche Weise (täglich 750 mg)
  • B-Vitamine und Magnesium unterstützen den Körper bei Stress und lindern zyklusbedingte Beschwerden und PMS. Haferflocken, Hirse, Quinoa und grüne Blattgemüse sind natürliche Quellen. 
  • Antioxidantien wirken entzündungshemmend und sind zum Beispiel in dunklen Früchten und Beeren (rote Trauben, Blaubeeren, Heidelbeeren) enthalten

Don´ts: 

  • Meide Alkohol. Er ist Gift für die Leber und die Darmschleimhäute – beide Organe sind für die hormonelle Balance in deinem Körper sehr wichtig.
  • Reduziere Trinkmilch und fettarme Milchprodukte. Sie enthalten entzündungsfördernde Stoffe und kurbeln die Talgproduktion an. 
  • Verzichte möglichst auf industriell hergestellte Nahrungsmittel 
  • Reduziere hochglykämische Lebensmittel, wie Zucker, Gebäck, Weißmehl, Weizen und weißen Reis. Sie lassen den Blutzuckerspiegel schnell steigen, was indirekt eine übermäßige Talgproduktion zur Folge hat.

Die Bedeutung von Darm und Leber für deine Haut

Darm und Leber sind Deine Verbündeten, um Hautprobleme von innen heraus in den Griff zu bekommen. 
Die Leber ist das zentrale Entgiftungsorgan deines Körpers und außerdem ein Schlüsselorgan für hormonelle Balance. 
Das tut deiner Leber gut: 

  • Aktivierend: Bitterkräuter, wie Mariendistel, Löwenzahn und Artischocke 
  • Kurkuma ist entzündungshemmend, unterstützt die Arbeit der Leber und des Fettstoffwechsels und kann eine bestehende Insulinresistenz verbessern
  • Sonnenblumenlecithin löst Gallensteine auf und hilft Darmschleimhäuten und Nerven sich zu regenerieren
  • Leberwickel unterstützen die Leberfunktion
Dein Darm ist aktiv an der Regulierung deines Östrogenspiegels beteiligt. Eine Fehlbesiedelung des Darms, z.B. durch Pilze, kann sich negativ auf das hormonelle Gleichgewicht in unserem Körper auswirken. Auch eine geschädigte Darmschleimhaut (z.B. durch unerkannte Nahrungsmittelunverträglichkeiten oder Parasiten) hindert den Darm, Vitalstoffe aus der Nahrung aufzunehmen, um ausreichend Hormone zu produzieren.
Eine Überlastung von Darm und Leber kann hormonelle Störungen und Zyklusunregelmäßigkeiten zur Folge haben. Darmsanierung und Entlastung der Leber können hier Abhilfe schaffen!

Wenn du mehr erfahren möchtest, über eine ausgewogene und darmfreundliche Ernährung, dann besorge dir meinen Ratgeber CLEAN SKIN CHALLENGE. Hier findest du eine ausführliche Anleitung mit allen Schritten für eine erfolgreiche Ernährungsumstellung, Darmsanierung und Detox-Kur. 

Für langfristige Erfolge müssen Pflege und Ernährung Hand in Hand gehen. Passende LOVE PURE SKIN Produkte, die exakt auf die Bedürfnisse anspruchsvoller Mischhaut abgestimmt sind, findest du HIER auf meiner Website.

Lies gerne weiter in meinem Blog zum Thema „Mischhaut: ganzheitliche Sicht auf ein weit verbreitetes Hautproblem“ und erfahre, wie gesunde Haut mit innerer Balance von Körper, Geist und Seele zusammenhängt.

Zugehörige Produkte

%
LOVE PURE SKIN Pflegeset Nr.2 für unreine Mischhaut
5 Pflegeprodukte für unreine Mischhaut

159,60 €* 177,40 €*